Startseite | Impressum | Haftungsausschluß | Sitemap

Ayurveda Gesundheit in jeder Jahreszeit

Sommer: Jahreszeit für Vata und Kapha

Ayurveda im Sommer

Verhaltenshinweise für den Sommer

Der Sommer ist für Vata und Kapha eine sehr günstige Jahreszeit. Pitta-Menschen hingegen müssen darauf achten, dass sie die ohnehin bei ihnen vorhandene große Hitze nicht noch durch die hohen Temperaturen im Sommer verstärken. Im Hinblick auf die Ernährung sollten Sie darauf achten, dass Sie vor allem Obst und leichte Nahrungsmittel zu sich nehmen. Allerdings sind saure Zitrusfrüchte – insbesondere für Pitta-Menschen - zu meiden, da diese eine erhitzende Wirkung auf den Körper haben. Gleiches gilt für scharfe Gewürze, die ebenfalls vermieden werden sollen. Im Sommer gilt dieser Hinweis verpflichtend für alle Doshas.

Ayurvedische Hinweise für den Sommer

Wie Sie bereits aus anderen Empfehlungen wissen, sollte man im Sommer keine eiskalten Getränke zu sich nehmen, da hierdurch die Verdauung behindert wird. Heiße Getränke sind natürlich auch nicht empfehlenswert, da diese den Körper weiterhin aufheizen. Daher sind lauwarme bis kühle Getränke für alle drei Doshas ideal. Wenn Sie warm essen bzw. Fleisch essen wollen, ist der beste Zeitpunkt hierfür der Abend, wenn es etwas kühler geworden ist. Alkoholische, insbesondere hochprozentige Getränke sollten Sie im Sommer ebenfalls meiden. Im Hinblick auf die Kleidung sollten Sie darauf achten, dass Sie luftige Bekleidung tragen und Ihren Kopf bedecken, damit Sie nicht überhitzt werden, insbesondere wenn Sie ein Pitta-Typ sind. Nicht nur aus Sicht des Ayurveda, sondern auch aufgrund allgemeiner Empfehlungen sollten Sie darüber hinaus anstrengende Arbeiten und Sport in der Hitzephase vermeiden. Ideal sind leichte Yoga-Übungen oder Stretching. Ihre Laufpraxis sollten Sie auf den frühen Morgen oder auf den kühleren Abend verlegen.