Startseite | Impressum | Haftungsausschluß | Sitemap

Ayurveda Gesundheit in jeder Jahreszeit

Herbst: Problemzeit für Vata

Ayurveda im Herbst

Verhaltenshinweise für den Herbst

Der Herbst wird mit dem Vata Dosha verbunden, weil er häufig trocken und windig ist. Um der Erkältungsgefahr, die im Laufe des Herbstes für alle drei Doshas (insbesondere aber für Vata und Kapha) erhöht ist, entgegen zu wirken, sollten Sie unbedingt auf die morgendliche Salzspülung und Reinigung der Atemwege achten. Auch im Herbst kann sich ein Haferbrei bereits empfehlen. An kälteren Tagen beachten Sie die Hinweise, die wir Ihnen für den Winter gegeben haben. Insbesondere Vata-Typen sollten im Herbst darauf achten, sich nicht durch andere Aktivitäten zu überlasten. Vata-Menschen sollten bewusst ihre Aktivitäten im Herbst einschränken, da die äußeren Faktoren durch kühler werdendes Wetter und Wind eine ohnehin schon negative Auswirkung auf ihre Konstitution und ihr „Nervenkostüm“ haben. Reduzieren Sie daher als Vata-Mensch Ihre sportlichen Aktivitäten, den Stress und aufputschende und scharf gewürzte Lebensmittel.